Srdjan Puhalo: „Worüber wir nicht am 09.01.2016 reden werden“

Am 09.01.2016 feiert Republika Srpska ihren Tag der Republik. Der bosnische Psychologe und Polit-Analytiker Srdjan Puhalo aus Banja Luka schreibt in seiner aktuellen Kolumne, weshalb der Feiertag eine Farce ist. Republika Srpska ist Realität und das müssen Bosniaken, Kroaten und die internationale Gemeinschaft akzeptieren. Über Republika Srpska können wir denken, was wir wollen, können sie lieben oder hassen, in ihr leben […]

Read More →

Christian Schwarz-Schilling: „Man hätte den politischen Willen haben müssen, einen Genozid in unserer Nachbarschaft zu verhindern.“

Berg der Trauer in Berlin - 8372 Paar Schuhe wurden 2010 vor dem Brandenburger Tor gestapelt, um an die Opfer von Srebrenica zu erinnern

„Ich schäme mich, diesem Parlament anzugehören, wenn es beim Nichtstun bleibt.“ Worte eines Politikers, der es bei Nichtstun nicht beließ. Sie stammen von Dr. Christian Schwarz-Schilling, dem ehemaligen deutschen Postminister, der 1992 aus Protest gegen die Haltung der Bundesregierung angesichts des Krieges in Bosnien-Herzegowina zurücktrat. Im Interview erzählt er, inwieweit sich die Haltung der Regierung gegenüber dem Krieg auf dem […]

Read More →

Symbol für eine bessere Zukunft: Blume der Erinnerung für Srebrenica

Symbol für Hoffnung und friedvolle Zukunft - die Blume der "Erinnerung" (Foto: balkanblogger)

„In jeder Blume stecken persönliche Geschichten, Trauer, Erinnerungen. Aber durch unsere Handarbeit drücken wir Liebe aus. Jeder, der diese Blume trägt, teilt dieses Gefühl und drückt seine Solidarität und Hoffnung aus, dass solch ein Verbrechen, wie es sich in Bosnien-Herzegowina ereignete, nie wieder passiert“, erklärt Azemina Ahmedbegovic, Präsidentin der Vereinigung für Handarbeit in Gracanica. Dabei handelt es sich um eine […]

Read More →

Hatidža Mehmedović: „… Wenn Du Gott darum bittest, die Gebeine Deiner Liebsten zu finden …“

Hatidža Mehmetović mit den einzigen Fotos, die sie von ihren Söhnen und ihrem Mann noch hat (Foto: Elma Kazagić)

Hatidža Mehmedović hat die Vereinigung „Mütter von Srebrenica“ mit gegründet. Beim Massaker von Srebrenica verlor sie ihren Mann und ihre beiden Söhne. Sie waren damals 17 und 20 Jahre alt. Der bosnischen Journalistin Elma Kazagić erzählte sie ihre tragische Geschichte.2002 kehrte sie wieder nach Vidikovac bei Srebrenica zurück. Heute lebt sie wieder in ihrem Haus – allein. Der Angriff auf […]

Read More →

Jovan Divjak: „Ich wünsche mir Frieden, Liebe und Toleranz!“

Als ich letzten Sommer den jüdischen Friedhof in Sarajevo besuchte, traf ich dort eine Gruppe fransösischer Jugendlicher an. Begleitet wurden sie von Jovan Divjak, der ihnen in französischer Sprache die Bedeutung dieses Ortes und seine historische Bedeutung für Europa erklärte. Er hielt inne, als er mich sah und begrüßte mich freundlich. Ich bin nur einmal Herrn Divjak begegnet – bei […]

Read More →

Täter oder Opfer – Gavrilo Princip und der Erste Weltkrieg

Portrait of Gavrilo Prinzip

Zum hundertsten Jahrestag des Attentats von Sarajevo versuchen die Teilnehmer der internationalen Konferenz „The long shots of Sarajevo 1914 – 2014“ das Geschehen neu zu interpretieren. Die Ergebnisse überraschen. Der südafrikanische Autor Tim Butcher steht in Obljaj im Nordwesten Bosnien-Herzegowinas vor einem Felsen. In diesen Stein hatte der Attentäter Gavrilo Princip 1909 seine Initialen geritzt. Weshalb er dies tue, hatte […]

Read More →

Vladimir Stanisic aus Sarajevo: „Lasst uns in Ruhe mit unseren Nachbarn leben!“

Die sakralen Objekte der Kirche haben Macht. Der Schwarzwälder Pop-Art-Künstler erklärte dies in einem kürzlich gegebenen Interview anhand des Kreuzes: „Man nimmt zwei Äste, legt sie übereinander und sofort spürt man die Kraft, die von diesem Kreuz ausgeht.“ Solch ein Kreuz ist nun seit dem 21. September 2014 auf Zlatiste oberhalb von Sarajevo aufgestellt. Zwei einfache Metallstangen in Kreuzform thronen […]

Read More →

Daniel Kerekeš von Balkan21: „Wir wollen ein echtes Bild des Balkans zeigen“

  Balkan im 21. Jahrhundert. Laut der Nachrichten in Deutschland sieht es im Herzen von Europa schwarz aus. Nicht die Stimme des Volkes ist zu hören, sondern die der Regierenden. Nun, die Politiker sind die Stimme des Volkes, würden Sie sagen. Auf dem Balkan trifft dies nicht ganz zu. Es ist kompliziert. Denn die Politiker sind nicht solidarisch mit ihrem […]

Read More →

Serben, steckt Eure Köpfe nicht in den Sand, es könnte sein, dass sich dort ein Massengrab befindet!“ – Psychologe Srdjan Puhalo meldet sich zu Wort

https://www.facebook.com

Er beschreibt sich selbst als ganz normalen Homo Sapiens und der Präsident der serbischen Teilrepublik Dodik hat sich bei ihm nie gemeldet. „Wozu auch?“ würde der Psychologe und Polit-Analytiker Srdjan Puhalo sagen. Dabei betreibt er erfolgreich Social-Media, von dem sich jeder nationalistischer Politiker auf dem Balkan wünschen würde, es würde ihn nicht geben. Er lebt mit seiner Familie in Banja Luka, […]

Read More →